Life Sciences und Grüne Technologien

Beschreibung des Kollegs

Das Verbundkolleg "Life Sciences und Grüne Technologien" wird in einem inter- und transdisziplinären Verbund mit sich ergänzenden Forschungsansätzen umgesetzt. Absolventinnen und Absolventen aus Agrar- und Forstwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Soziologie und Ökonomie und verwandten Wissenschaften bietet das Verbundkolleg ein Netzwerk und einen strukturierten Weg zur Promotion. Dabei richtet sich der wissenschaftliche Fokus vorwiegend auf die Themenfelder Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft/Landnutzungen, Wasser, Klimawandel sowie Umwelt und Management natürlicher Ressourcen – mit folgenden Schwerpunkten: Analyse der Wertschöpfungsketten in den grünen Wirtschaftszweigen; Erfassung und Bewertung der umweltseitigen Auswirkungen dieser Wirtschaftszweige und Wertschöpfungsketten insbesondere auch in Bezug auf das menschliche Wohlbefinden; Erarbeitung von Szenarien für einen gesellschaftspolitischen Diskurs zur nachhaltigen Lösung künftiger sektoraler und insbesondere interdisziplinärer Aufgaben; Entwicklung innovativer Ansätze für nachhaltige Lösungen auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene (u.a. Landnutzungssysteme, Wertschöpfungsketten, technische Weiterentwicklungen, Digitalisierung, globale Vernetzung, gesellschaftliche Trends, Versorgungssicherheit und Ernährungsgewohnheiten).
Die Promovierenden werden im Verbundkolleg über ihre individuelle Forschungsarbeit hinaus und ergänzend zu Promotionsprogrammen an den betreuenden Hochschulen forschungs- und berufsbezogen qualifiziert.

Koordination

(kommissarisch)
Dr. Michael Krappmann
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 9
85354 Freising

Tel: +49 8161 714570
E-Mail: life-sciences.vk@baywiss.de

Trägerhochschulen

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Universität Bayreuth
TH Deggendorf

Sitzhochschule

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Sprecherinnen und Sprecher des Verbundkollegs

Prof. Dr. Jörg Ewald, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf